In unregelmäßigen Abständen werden auf Pop Sub Hoch Gegen unter dem Titel »15 Minuten« Gespräche zu verschiedenen Themenstichworten veröffentlicht. Das zeitlich begrenzte Format eines 15minütigen Dialogs kann dabei Formen des Improvisierten, Assoziativen und Heuristischen annehmen und widmet sich jeweils Begriffen oder Phänomenen, die im weitesten Sinne unter Bezug auf Subkulturen und/oder Popkulturen beschrieben werden können.

Nach Gesprächen zum Thema »Punk« und zum Thema »Militanz« diskutieren Hans Ulrich Reck und Konstantin Butz während der dritten »15 Minuten« das Thema »Amerika (Norden)« im Bezug auf die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016.
»

In unregelmäßigen Abständen sollen auf Pop Sub Hoch Gegen unter dem Titel »15 Minuten« Gespräche zu verschiedenen Themenstichworten veröffentlicht werden. Das zeitlich begrenzte Format eines 15minütigen Dialogs kann dabei Formen des Improvisierten, Assoziativen und Heuristischen annehmen und widmet sich jeweils Begriffen oder Phänomenen, die im weitesten Sinne unter Bezug auf Subkulturen und/oder Popkulturen beschrieben werden können.

Nach einem Gespräch zum Thema »Punk« im Zuge der ersten »15 Minuten« diskutieren Hans Ulrich Reck und Konstantin Butz während der zweiten »15 Minuten« das Thema »Militanz«:
»

Nach dem ausführlicheren Gespräch, das Hans Ulrich Reck und Konstantin Butz zum Start von Pop Sub Hoch Gegen über das Buch »Nacht im Feuer« geführt haben, sollen in Zukunft und in unregelmäßigen Abständen unter dem Titel »15 Minuten« weitere Gespräche zu verschiedenen Themenstichworten veröffentlicht werden. Das zeitlich begrenzte Format eines 15minütigen Dialogs kann dabei Formen des Improvisierten, Assoziativen und Heuristischen annehmen und widmet sich jeweils Begriffen oder Phänomenen, die im weitesten Sinne unter Bezug auf Subkulturen und/oder Popkulturen beschrieben werden können.

Die ersten »15 Minuten« beschäftigen sich mit dem Thema »Punk«:

»